SEITENNAME + Keyword / WIRD NICHT ANGEZEIGT - FUER GOOGLE HALT

Meine bisher veröffentlichten Werke:




Biographie:
Wer sagt denn, Chefs sind k(l)eine Engel?


(Pseudonym Amelie Wittmann)

R.G. Fischer Verlag, Frankfurt/Main
ISBN-Nr. 3-8301-0728-5 - 89 Seiten
Veröffentlicht Oktober 2004 -
Nicht mehr lieferbar

Inhalt des Buches:

37Jahre Arbeits- u. Berufsleben geben Anlass zum Nachdenken und Schmunzeln und sollen den Leser ermutigen, nicht aufzugeben, sich nicht an alten Zöpfen festzuklammern und vor allem, sich hin und wieder auch einmal zu wehren. Es sind gesammelte Erfahrungen, die immer wieder zum Handeln Anlass geben, das Leben interessant sein lassen und beweisen, dass Menschen, die uns begleiten; uns prägen, beeinflussen und unser Leben bereichern.



Roman:
Rotkäppchen und der schwarze Golf


(Pseudonym Amelie Wittmann)

Albech Verlag, Lüneburg
ISBN-Nr. 978-3-926623-57-7 - 181 Seiten
Veröffentlicht Juni 2007
Nicht mehr lieferbar

Inhalt des Buches:

Britta ist Fünfzig. Sie lebt in einer kleinen Stadt in Norddeutschland, arbeitet in einem Möbelgeschäft und hat drei Liebhaber; zwei jüngere und einen älteren. Genuss pur! Das ist ihre Devise, denn sie ist eine Frau mit Herz und Power. Sie ist eine starke Frau und hat keine Angst, schwach zu werden, wenn der Richtige kommt.



Kinderbuch:
Gustav Paapilotto


Vom Wiehengebirge ins Große Torfmoor



HolzheimerVerlag, Hamburg
ISBN- Nr. 978-3-938279-77-3 - 150 Seiten
Veröffentlicht Oktober 2009
Erhältlich bei der Autorin

Inhalt des Buches:

Gustav Paapilottos Zwergenstaat lebte schon seit vielen Jahren verborgen im Wiehengebirge. Bis sie einige Jahre nach Gustavs Geburt beschließen, ins Große Torfmoor umzusiedeln. Die Reise vom Wiehengebirge ins Große Torfmoor ist für die Zwerge sehr aufregend. Sie müssen durch das dazwischen liegende Dorf, ohne von den Menschen gesehen zu werden. Im Großen Torfmoor wird Gustav zum Bürgermeister gewählt. Er ist erst 17Jahre alt und somit der jüngste Bürgermeister der Paapilottos. Wer an Zwerge glaubt, so wie ich, weiß, dass sie heute noch im Großen Torfmoor leben.



Erzählungen:


in Anthologien des R.G.Fischer-Verlages
Veröffentlicht 2005/2006

Der Neunzehnte - eine Erzählung über ein Datum, was in meinem Leben immer wieder eine besondere Rolle gespielt hat.

Die Bruchsteinmauer - Erinnerungen an meine Kindheit

Sollten Sie Interesse an den Anthologien haben, informieren Sie mich.